Restauration

Unser tägliches Geschäft:

manchmal dauert´s länger !!!
Dieses P1800 Coupe haben wir vor einiger Zeit für einen Kunden aus dem benachbarten Ausland restauriert. Er hatte das Fahrzeug „blind“ aus den USA gekauft.
Unter der Vorgabe „es soll gut und individuell werden“ legten wir also los…
Die Fotos geben einen Einblick über den ursprünglichen Fahrzeugzustand und was man daraus, mit einigem Aufwand, machen kann.

Young & Oldtimer RestaurationP1800
Californien Import

Rostfrei aus Kalifornien

Es geht voran…

Das Ergebnis spricht für sich….

Young & Oldtimer Restauration
Vor dem Kauf empfiehlt es sich unbedingt, das Fahrzeug einer gründlichen Untersuchung zu unterziehen und dabei möglichst einen erfahrenen Restaurator zu Rate zu ziehen.

Denn selbst wenn bei der anschließendem Vollrestauration „sowieso alle gemacht werden“ soll, macht es einen deutlichen Unterschied, ob zur Instandsetzung der Karosserie 200+ Arbeitsstunden oder nur deren 70 notwendig sind. Für eine bessere Basis mehr zu zahlen ist in der Regel also preiswerter. Es sind nicht alle Karosseriezustände mit vertretbarem Aufwand wieder herzustellen. Vor allem, wenn noch einer oder mehrere notdürftig verdeckte Unfallschäden mit gestauchten und verdrehten Trägern vorliegen. In unsere langen Praxis haben wir dies sehr häufig bei Fahrzeugen aus den USA festgestellt.

In solchen Fälle raten wir den Kunden, ein anders Fahrzeug als Restaurationsbasis auszuwählen.

Der tatsächlich Karosseriezustand läßt sich erst korrekt nach dem Sandstrahlen der Karosserie feststellen. Siehe hierzu auch Kapitel P210 Pickup